power_boxer_630
Power Boxer
VVL Logo
patented
Power Boxer

Der Verbrennungsmotor wird gerade im Bereich der emotionalen Zweiräder auch in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen. Allerdings verlangen die immer schärfer werdenden Abgasvorschriften nach technischen Lösungen, welche den Verbrauch senken ohne dabei das emotionale Feeling einzuschränken. Hierzu gibt es auf dem Markt bereits mehrere Ansätze und die meisten bauen auf variable Ventiltriebe.

Der variable Ventiltrieb gilt als die Schlüsseltechnologie bei der Umsetzung der „Low-CO2“ Emissionsstrategie. Bei konventionellen, also über Drosselklappen gesteuerten Benzinmotoren, werden bis zu 10% der aufgewendeten Kraftstoffmenge an Energie vernichtet, um die Luft gegen den Drosselwiderstand in den Zylinder zu saugen. In unserem Fall kann die Drosselklappe komplett  entfallen und die benötigte Luftmenge kann vom Kolben weitgehend ungehindert eingesaugt werden.

Zusätzlich zu den Anforderungen an Verbrauch und Leistung gibt es im Zweiradbereich noch weitere Herausforderungen.
Zum einen das Thema Platz. Gerade hydraulische Lösungen benötigen viel zusätzlichen Platz, der beim Zweirad schlicht nicht vorhanden ist. Hier greift ein weiterer entscheidender Vorteil unseres VVL-Systems. Wir steuern die Verstellung elektronisch. Dies baut äußerst klein und ist so einfach zu implementieren.

Motorräder leben von Emotionen. Das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit wird transportiert durch eine unverwechselbare Klangkulisse, wie sie nur hoch drehende Verbrennungsmotoren liefern können. VVL ist ein Drehzahlfestes System und eignet sich so wie kein anderes für die Verwendung im Zweiradbereich.

Features

Keine Ansaugdrosselklappen
Drehmoment erhöht
Weniger Verbrauch
Leistung signifikant erhöht
Ölkühler

>>
>>
>>
>>
>>

Lastwechselsteuerung über variablen Ventilhub
bessere Füllung mit Luft/Benzin Gemisch
effizientere Verbrennung
optimale Steuerzeiten über den gesamten Drehzahlbereich
besserer Temperaturhaushalt im Zylinderkopf

Daraus resultieren

>> weniger Verbrauch

>> weniger Abgase

>> mehr Leistung

Vergleich zur Serie

Bauart

Luft-/Flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor mit zwei obenliegenden
stirnradgetriebenen Nockenwellen und einer Ausgleichswelle.

Bohrung x Hub101 mm x 73 mm>> gleich
Hubraum1.170 ccm>> gleich
Nennleistung92 kW (125 PS) bei 7.750 U/min>> 107 kW (146 PS) bei 8.200 U/min
max. Drehmoment125 Nm bei 6.500 U/min>> 131 Nm bei 6.900 U/min
Verdichtungsverhältnis12,5 : 1>> gleich
Kraftstoffaufbereitung / Motorsteuerung
Elektronische Saugrohreinspritzung/digitales Motormanagement BMS-X mit E-Gas>> gleich und Zusatzsteuergerät
Abgasreinigunggeregelter 3-Wege-Katalysator, Abgasnorm EU-4>> gleich
Fahrleistung / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit über 200 km/h>> gleich
Verbrauch auf 100 km b. 90 km/h4,1 l>> 3,7 l
Verbrauch nach WMTC auf 100 km4,96 l>> 4,6 l
Verbrauch auf 100 km b. 120 km/h:5,5 l>> 4,9 l
KraftstoffartBenzin bleifrei 95 ROZ>> gleich
Elektrik
Lichtmaschine:Drehstromgenerator 580 W>> gleich
Batterie12 V / 11,8 Ah, wartungsfrei>> gleich
Kraftübertragung
KupplungNasskupplung mit Anti-Hopping Funktion>> gleich
Getriebeklauengeschaltetes Sechsgang-Getriebe >> gleich
SekundärantriebKardan>> gleich

Leistungskurve

BMW R1200 Serial against alpha Racing R1200 VVL

Videos